Home

Der Stubentiger

(Felis catus)

Es wird jetzt etwa fünf Jahre her sein, als wir an einem November Abend, es lag schon Schnee, einen Freund zur Bushaltestelle begleiteten.
Dort sahen wir eine junge Katze die neugierig um uns herum schlich. Da wir alle Katzenfreunde waren und auch um uns die Zeit zu vertreiben spielten wir ein wenig mit ihr, was der jungen Katze offensichtlich großen Spaß machte. Nachdem der Bus abgefahren war machten wir uns auf den Heimweg. Wir verabschiedeten wir uns von der kleinen Katze, diese sich jedoch nicht von uns. Sie lief uns statt dessen einfach hinterher.
Diese Katze war ein rechter Wirbelwind, den auf dem Heimweg gab es keinen Baum auf den sie nicht herauf kletterte. Wir zerbrachen uns aber erst mal die Köpfe, was machen wir wenn sie mit in die Wohnung will? Zu Hause angekommen steuerte sie geradewegs auf die Tür zu und ging auch ohne zu zögern ins Haus. In der Wohnung wurde alles ausgiebig erkundet, bis sie schließlich einen Platz zum schlafen gefunden hatte.
Also, sie durfte natürlich bleiben und wir beschlossen wenn sie am nächsten Tag gehen möchte lassen wir sie wieder raus. Trotzdem war der nächste Gedanke der neuen "Katzenmama" - "Wer hat eine Katze und kann etwas Futter borgen!!!"
Da hatten wir also ganz unverhofft einen Stubentiger und so riefen wir sie einfach mal Tiger. Natürlich wollte sie nächsten Tag nach draußen. Kein Wunder den nach ihrem optischen Zustand lebte sie ausschließlich auf der Straße. Nach ein paar Stunden stand sie aber wieder vor der Tür. Ein paar Tage wurde warteten wir noch, dann aber wurden die nötigen Katzenutensilien besorgt, ein Termin beim Tierarzt gemacht u.s.w.. Kurz die kleine Straßenkatze blieb und der Name Tiger auch.(23.01.2004)

Auf der nächsten Seite gibt es dann auch Bilder von unserer Katze.

zurück vor